Leder pflegen – worauf sollte man achten?

Leder ist ein sehr robustes Material, welches trotz alledem eine sehr gute Pflege benötigt. Leider wird es in sehr vielen Fällen nicht gereinigt oder gepflegt, sodass es schnell zu Komplikationen des Materials kommen kann. Allein Sonneneinstrahlungen, Feuchtigkeit oder sogar Schmutz können bereits schwere Verfärbungen am Material verursachen.

Man sollte daher schon die kleinsten Gebrauchtspuren am Leder selbst beseitigen und schauen, dass man das Material pflegt, um die Langlebigkeit zu steigern. Dies gilt vor allem bei Lederschuhen und Taschen, da genau diese beiden Produkte in der Regel schnell kaputt gehen oder Gebrauchsspuren aufweisen.

Lederpflegeprodukte können helfen

Grundsätzlich gibt es verschiedene Produkte, die zur Pflege von Leder beitragen können. Dazu gehören beispielsweise auch Pflegecremes und Öle, die eine rückfettende Wirkung haben, wodurch das Material einen Schutz vor UV-Strahlen und Nässe bekommt. Eine Pflegemilch hingegen, die ebenfalls für dieses Material angeboten wird sorgt in der Regel dafür, dass die Lederfasern lange bestehen bleiben.

Bei der Pflege von Leder ist es in jedem Fall wichtig ein geeignetes Material zu benutzen, um die Struktur des Materials nicht zu schädigen. Schließlich ist Leder ein sehr langlebiges Material, welches eine ausreichende Pflege benötigt. Wichtig dabei ist auch das richtige Auftragen des Pflegemittels. Eine Bürste, ein Tuch oder sogar Reinigungsradiergummis eignen sich in der Regel perfekt. Man sollte allerdings schauen, was am besten für das entsprechende Pflegemittel geeignet ist.

Verschiedene Lederarten brauchen unterschiedliche Pflege

Außerdem ist es in erster Linie wichtig auf die Lederart zu achten. Nicht alle Materialien sind gleich. Es gibt schließlich glattes und raues Leder, sodass beide eine unterschiedliche Pflege benötigen. Auch Kunstleder gehört mit zu diesen Kategorien und benötigt eine komplett andere Pflege als die anderen Produkte. In erster Linie ist es wichtig darauf zu achten, einen hohen Schutz vor Nässe und Feuchtigkeit zu bieten. Alle Ledersorten benötigen, vor allem Schuhe und Taschen einen guten Schutz vor Nässe und Feuchtigkeit.